Maria Teresa d’Agnesi Pinottini

(ca. 1720 – 1795)

Von Sailko – Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=55025131

Maria Teresa d’Agnesi Pinottini wurde genau vor 300 Jahren, 1720, in Mailand geboren, welches zu der Zeit neben Padua, Venedig und Neapel ein bedeutendes Zentrum der italienischen Musik war.

Sie und ihre Schwester erhielten ihren Begabungen entsprechend eine fundierte Ausbildung, Maria Teresa zur Musikerin, die Schwester Maria Gaetana wurde eine bedeutende Mathematikerin.

Maria Teresas Schaffen umfasst mindestens 7 Bühnenwerke, darunter 3 Opern, sogenannte Dramen, zum Teil mit eigenem Libretto, eine pastorale Kantate und eine szenische Serenade. Darüber hinaus schrieb sie weitere Arien, Instrumental-Konzerte sowie Cembalomusik. Sie trat als Sängerin und Cembalistin auf, ihre Kompositionen waren weit über Italien hinaus bekannt und wurden aufgeführt. Allein ihre Opern wurden nach sicheren Quellen zwischen 100 und 200 Mal aufgeführt!

< zurück zur Übersicht